Brief vom Anwalt - Abmahnpraxis

Abmahnwellen, Aufforderungen zur Abgabe kostenpflichtiger, weitreichender Unterlassungserklärungen, Klagen wegen Urheberrechtsverletzungen und illegaler Downloadaktivitäten, Anwaltsbriefe und Rügen von Interessenvertretungen wegen unlauteren Wettbewerbs. Diese, für spezialisierte Anwälte für gewöhnlich sehr lukrativen Betätigungsfelder, prägen derzeit die Rechtslandschaft des Internets. Aber nicht alles was da mit der Post angeflattert kommt, ist auch begründet und berechtigt. Wenn Anwälte etwa 3500, oder noch mehr Abmahnschreiben in einer Sache gleichzeitig versenden, wird die Treffsicherheit nicht immer bei 100% liegen.

[Mehr]

Kommentare