Adobe ColdFusion 10 Public Beta

Seit wenigen Stunden steht auf Adobe Labs die Public Beta von ColdFusion 10 (Codename: "Zeus") zum Download hier zur Verfügung.

Auszugsweise liste ich hier die bereits veröffentlichten neuen Features auf.

Neuerungen welche die Versionsnummer 10 rechtfertigen:

  • Apache Tomcat ersetzt JRun als Servletcontainer
  • Hotfix Updater - Download und Installation von Patches, Hotfixes und Updates direkt aus dem ColdFusion Administrator.
  • Websockets zum Erstellen von Realtime Applikationen mit Support für Publisher/Subscriber und Push vom Server
  • Closures
  • Java Integration - dynamisches Laden von Libraries und Klassen ohne den ColdFusion Server neu zu starten. Funktionen in einer CFC über CFCProxy direkt aus Java Applikationen aufrufen. CFC Objekte an eine Java Klasse über die Funktion createDynamicProxy() übergeben.
  • RESTful Webservices - Funktionen in einer CFC können als REST service aufgerufen werden.

Sonstige Neuerungen

Spracherweiterungen:

  • for-in in cfscript zum iterieren über Queries, Lists und Java Arrays.
  • Neue Debugging Funktionen callStackGet() und callStackDump().
  • Diverse Verbesserungen bei der Initialisierung von CFC's, beim Setzen von Properties dot(.) Notation und Chaining von CFC Methoden
  • Erweiterung des cffile Tags - bei action="write/append" kann der Inhalt kann im Body des Tags angegeben werden.
  • cfmediaplayer - Abspielen von HTML5 Videos
  • HTML5 Charting
  • Caching Verbesserungen
  • Scheduler Verbesserungen - Priorisierung von Aufgaben, von einander abhängige Aufgaben nacheinander abarbeiten.
  • Verbesserte Security gegen XSS, CSRF, etc. Attacken

Neue Funktionen:

  • dateTimeFormat()
  • arraySlice()
  • invoke() - nun in Cfscript Syntax verfügbar, fileGetMIMEType
  • listRemoveDuplicates()
  • getApplicationMetaData()
  • getFreeSpace()

Erweiterte/verbesserte Funktionen:

  • arrayAppend(array1,array2,[boolean concatenate]) - wenn das dritte Argument true ist, dann wird array2 an array1 angehängt
  • dateFormat() - Zeitzone kann spezifiziert werden
  • queryNew() - Der Funktion können direkt Daten in Form einer Struct, eines Arrays of structs, eines Arrays oder eines zweidimensionalen Arrays übergeben werden, um ein Query Objekt zu befüllen.
  • queryAddRow() - Ein Datensatz kann mittels einer Struct oder mehrere Datensätze können mittels Übergabe eines Arrays of Structs eingefügt werden.
  • replaceList() - zusätzliche Parameter um Delimiters zu spezifizieren

Erweiterte Tags:

  • cfinclude - Mit dem neuen Attribute runOnce="true", wird das eingebundene Template nur einmal abgearbeitet.
  • cfparam - Neues Attribut maxLength
  • cfloop - Neues Attribut group wurde hinzugefügt. Dynamische Referenz zu einem Query kann verwendet werden query="#getUsers()#">.
  • cfpop - Neues Attribut zum Aktivieren von SSL für Pop Requests.
  • cfexchange - Exchange Server 2010 Unterstützung

Viel Spaß beim Experimentieren!

Kommentare